• Zutaten für 6 Personen:
  • 1 großer Hokkaidokürbis
  • 1 große rote Zwiebel
  • ca. 750 ml Gemüsesuppe
  • 150 ml Schlagobers (Schlagsahne)
  • 1-2 TL Currypulver
  • 2 EL Butter
  • Salz

Langsam zieht der Herbst in unsere Landen, es wird Abend´s wieder kühler, und so wächst (zumindest bei mir) der Gusto auf eine warme Kürbissuppe. Den seien wir uns mal ehrlich, wenn es 34°C hat, da will doch keiner eine heiße Suppe essen, oder? ;) Na ja, auf jeden Fall verbinde ich den Herbst immer mit einer leckeren Kürbissuppe. Der Kürbis passt mit seiner schönen Farbe genau in diese schöne bunte Zeit und so habe ich für euch ein leckeres Kürbissuppe-Rezept „gemalt“. ;)

Kürbissuppe-Rezept:

Bild 1+2: Den Kürbis entkernen und mit der Schale (beim Hokkaidokürbis kann man die Schale mitessen) in Stücke schneiden.

Bild 3: Die Zwiebel klein schneiden und in einem Topf mit der Butter und dem Currypulver kurz anschwitzen.

Bild 4: Die Kürbisstücke hinzugeben und kurz unter umrühren anbraten.

Bild 5: Die Suppe hinzugeben und mit geschlossenem Deckel den Kürbis, auf mittlerer Hitze, weich kochen. Die Kürbisstücke müssen komplett mit Flüssigkeit bedeckt sein. Wenn man zu wenig Suppe hat, kann man auch etwas Wasser zugeben.

Bild 6: Wenn der Kürbis weich gekocht ist alles mit dem Pürierstab mixen.

Bild 7: Zum Schluss noch die Suppe salzen, den Schalgobers einrühren und verrühren, dadurch bekommt die Suppe eine cremigere Konsistenz.