• Zutaten für 6 Personen:
  • 800 g Rinderfaschiertes
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 3 EL Tomatenmark
  • 1 dicke Scheibe Bauchspeck
  • 250 ml Rotwein
  • 1 Pkg. Tomaten in Stücke
  • 2 EL Butter
  • Olivenöl
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Lorbeerblatt

Pasta Bolognese ist wohl eines der Lieblingspasta-Gerichte der Österreicher und Deutschen. Da es von dieser Pasta sehr viele Variationen gibt und es schwierig ist ein original Rezept zu definieren habe ich mir eine eigene Version zugelegt. ;)

Bolognese-Rezept:

Die Zwiebeln, den Speck, die Karotte und den Sellerie klein schneiden.

Einen EL Olivenöl zusammen mit der Butter in einer großen Pfanne erhitzen. Das Rinderfaschierte in der Pfanne anbraten bis das ganze Wasser verkocht ist. Das Fleisch während des Bratens mit einem Kochlöffel zerteilen, sodass keine Klumpen bleiben.

Die Zwiebel, den Speck, die Karotte und den Sellerie hinzufügen und kurz mit braten. Das Tomatenmark unterrühren, alles gut vermengen und für weitere 3 Minuten braten.

Dann den Wein und die Tomaten hinzugeben und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rosmarin, das Lorbeerblatt und den Thymian dazugeben und die Fleischsauce bei kleiner Hitze ca. 1 Stunde köcheln lassen.

Sollte die Sauce zu trocken werden, einfach etwas Rindsuppe dazugeben.

Wenn die Bolognese fertig ist, eine Pasta nach Wahl in kochendem Wasser “al dente“ kochen und mit der Sauce vermengen.