• Zutaten für 4 Personen:
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zitrone
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 50 g Schafskäse
  • 3 EL Oliven (entkernt)
  • Olivenöl
  • Frische Minze
  • Salz
  • Pfeffer

Keine Zeit, keine Lust, es muss schnell gehen… Wir kennen das doch Alle, oder? Ich glaube das die schnelllebige Zeit in der wir leben, mit unter ein Grund ist das wir vermehrt zu Fertigessen greifen. Es muss halt schnell gehen und ich kann als Familienvater von zwei Kindern das auch sehr gut verstehen. Schließlich hat man ja einen Job, den man ausübt (nein ich verdiene kein Geld mit meiner HP ;). Ich könnte jetzt natürlich Sprüche raushauen wie: „In der Ruhe liegt die Kraft“ oder „Stress macht man sich immer selber“, doch ich weiß selber das dieses „Game“ nicht immer so einfach ist. Manchmal muss es auch in meiner Küche schnell gehen und da hab ich ein paar Gerichte zusammengestellt, bei denen ich euch verspreche das ihr nicht länger als 30 Minuten für Vorbereitung und Kochen braucht. Den Anfang macht dieses leckere Kartoffelrezept. Viel Spaß beim Ausprobieren.

Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kartoffeln stark auf allen Seiten anbraten.

In der Zwischenzeit den Knoblauch in feine Scheiben schneiden, den Sellerie in Stücke schneiden und die Frühlingszwiebeln klein schneiden.

Die Kartoffeln mit der Suppe ablöschen und zusammen mit dem Knoblauch, dem Sellerie und dem Rosmarinzweig ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze, zugedeckt weich dünsten.

In der Zwischenzeit die Minze klein hacken, den Schafskäse in kleine Würfel schneiden und die Oliven halbieren.

Den Deckel von der Pfanne mit den Kartoffeln abnehmen und Frühlingszwiebeln zugeben. Alles kurz, offen köcheln lassen und zum Schluss die Minze, Oliven und Schafskäse zugeben und alles gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Zitronensaft nach Geschmack abschmecken.

Auf der Hauptseite findet ihr noch weitere schnelle Gerichte, LG Markus :).