• Zutaten für 4 Personen:
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 15 dag Bauchspeck
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Eine meiner Lieblingsgerichte im Herbst ist Kürbis aus dem Backrohr. Ich liebe diesen feinen nussigen Geschmack, den der Kürbis bekommt, wenn er im Backrohr schmort. Er schmeckt dann ähnlich wie heiße Maroni, die ich auch sehr gerne habe und die mich mit der Herbst-Winter-Zeit verbinden. Dieses mal habe ich die Kürbisspalten mit Bauchspeck gemacht. Man kann sie auch einfach nur so, mit etwas Olivenöl schmoren. Die Kürbisspalten kann man als Einzelgericht mit einem frisch abgemachten, leckeren Salat oder auch als Beilage verwenden. Sie passen super zu Huhn, Ente, Truthan oder Schwein. Oder man mischt sie mit anderem Gemüse wie Kartoffeln, Karotten, Pastinaken und Sellerie. Doch das ist ein anderes Rezept… ;)

Rezept:

Das Backrohr auf 180 °C aufheizen.

Den Kürbis vierteln, entkernen und in ca. 2 cm dicke Spalten schneiden.

Die Kürbisspalten mit 1-2 Stück Bauchspeck umwickeln und auf ein Backblech geben. Alles mit ein paar Spritzer Olivenöl betreufeln und ca. 10 – 15 Minuten im Backrohr schmoren.

Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen, dabei vorsichtig mit dem Salz sein, da der Speck ja auch schon salzig ist.