• 300 g Kirschtomaten
  • 40 g Oliven
  • 1 Melanzani
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 große rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Pkg. gehackte Tomaten in Stücke 500g
  • 1 Zweig Rosmarin

caponata

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich möchte euch ein tolles Kochbuch von Nicole Stich, der Foodbloggerin von delicious days empfehlen. In dem Buch hat Nicole ihre Lieblingsrezepte aus allen Ländern die sie bereits bereist hat festgehalten. Das Caponata-Rezept ist mir beim ersten Mal durchblättern sofort aufgefallen. Und da ich nicht lange rumfackel habe ich mir alle Zutaten besorgt und die Caponata gleich mal nachgekocht. Es ist natürlich nicht bei dem einen mal geblieben. Ich habe die Caponata etwas abgeändert auch für Pasta verwendet und muss zugeben, man fährt schon ganz schön lange in den sonnigen Süden um solch eine gaumenschmeichelnde Pasta zu finden. Ja ich weiß, Eigenlob stinkt, aber in diesem Fall duftet es nach Caponata. ;)

Hier das Caponata-Rezept für Pasta:

Das Backrohr auf die Grillstufe ca. 250 C vorheizen. Die Kirschtomaten halbieren und mit den Schnittflächen nach oben in eine Ofenorm geben. Mit etwas Olivenöl beträufeln und in das Backrohr geben, bis die Tomaten anfangen erste dunkle Flecken zu bekommen. ( ca. 15 Minuten)

Die Pasta in einem großen Topf al dente kochen.

Die Melanzani in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten. Melanzani aus der Pfanne geben und beiseite stellen.
Die Paprika entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden, die Zwiebel schälen und in dünne Spalten schneiden und beides in der Pfanne mit Olivenöl anbraten.

Die Oliven entkernen und in Scheiben schneiden. Den Staudensellerie klein schneiden und den Knoblauch kleinhacken. Dann Alles in die Pfanne zugeben und gut vermengen.

Die Tomaten aus dem Backrohr nehmen und zusammen mit den Melanzani zu den anderen Zutaten in die Pfanne geben. Mit Zucker und Salz abschmecken.

Die Packung gehackte Tomaten und den Rosmarin hinzugeben und die Caponata nochmals gute 10 Minuten köcheln lassen.

Die Nudeln mit der Caponata vermengen und in tiefen Tellern anrichten. Zum Schluss noch mit frischem Basilikum bestreuen.