• 2 gleiche Stücke Entrecote
  • Salz
  • Olivenöl
  • 200 ml Rindsuppe
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 100 ml trockener Rotwein
  • 50 ml Portwein
  • ca. 60 g kalte Butter
  • Fleur de Sel
  • ½ Kg Kartoffeln
  • Rosmarin
  • ca. 10 kleine, feste Steinpilze
  • 1 kleinen Bund Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

steinpilzsteak

Endlich gibt es sie wieder, die schmackhaften Stein-Pilze. Auf den Märkten kann man sie schon seit längerem finden. Wer Pilze gerne selber sucht und seine Plätze gut kennt, der sollte mal einen Ausflug in den Wald machen. Ich habe heuer schon viele Eierschwammerln gefunden und nur ein paar Steinpilze. Aber die richtig gute Pilz-Zeit kommt ja erst jetzt und dann gibt´s wieder tolle Pilz-Rezepte.

Pilz-Rezept:

Die Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Den Rosmarin zerhacken. Den Backofen auf 220°C erhitzen. Die Kartoffelspalten auf ein Backblech geben, mit etwas Olivenöl betreufeln und zusammen mit dem klein gehackten Rosmarin mit den Händen vermengen. Im Backofen ca. 20 Minuten braten. Die fertigen Kartoffeln salzen.

Die Steinpilze putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Steinpilze darin von allen Seiten gut anbraten. Die Petersilie kleinhacken. Wenn die Steinpilze fertig gebraten sind die Petersilie darüber streuen und alles gut salzen und pfeffern.

Die Entrecotes trocken tupfen u. leicht mit Salz würzen. Eine große Pfanne erhitzen (am besten eine Gußeisenpfanne) u. das Olivenöl hineingeben. Die Steaks auf beiden Seiten jeweils ca. 5 Minuten stark anbraten. Danach die Steaks in Alufolie wickeln und ruhen lassen. Die Zwiebeln in Spalten schneiden und in der Pfanne im Bratensatz kurz anbraten. Mit Rotwein u. Portwein ablöschen u. den Rosmarin sowie den Pfeffer dazugeben. Die Flüssigkeit etwa auf die Hälfte einköcheln lassen. Die Suppe hinzufügen u. weitere 10 Minuten einköcheln lassen. Zum Schluss die kalte Butter unter die Sauce rühren. Sauce mit Salz abschmecken. Die Entrecotes mit Fleur de Sel bestreuen und zusammen mit den Kartoffeln und den Steinpilzen servieren.