• Zutaten für 4 Personen:
  • 3 kleine Zucchini
  • 500 g Tomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Tomatenmark
  • 2 Pkg. Feta
  • 12 Scheiben Prosciutto
  • 100 ml Weißwein
  • 250 ml Gemüsesuppe
  • Olivenöl
  • 1 Bund frischen Basilikum
  • Salz
  • Pfeffer

feta-prosciutto

Dieses tolle Sommergericht habe ich bei meinem lieblings Italiener gegessen. Ich mag die Osteria sehr gerne da sie eine kleine aber feine Karte hat und vor allem Saisonal kocht. Da mir das Gericht so gut geschmeckt hat, und es „typisch italienisch“ einfach zu kochen ist, habe ich es zu Hause nachgekocht. Dieses mal kann ich nicht mal damit „protzen“, das es bei mir besser schmeckt, da die Osteria auch wirklich alles frisch zubereitet. Der Koch ist übrigens kein Italiener aber wen interessiert´s, solange es lecker schmeckt. ;)

Rezept:

Die Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden und zusammen mit dem Tomatenmark in einer Pfanne mit etwas Olivenöl andünsten. Die Zucchini in dünne Scheiben schneiden, die Tomaten vierteln und entkernen, zusammen mit den Zucchini in die Pfanne geben und kurz mit dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen, kurz einköcheln lassen und dann mit der Suppe aufgießen. Den Basilikum zugeben und Alles zugedeckt für ca. 8 Minuten weich dünsten.

In der Zwischenzeit den Feta in gleich große Stücke (siehe Foto) schneiden und mit jeweils 1 Prosciuttoblatt umwickeln. Die Fetasticks in einer beschichteten Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Minuten auf beiden Seiten anbraten.

Die Zucchini-Tomatensoße mit Salz und Pfeffer abschmecken, auf Tellern anrichten und pro Person 3 Feta-Proscuitto-Sticks darauf legen. Buon appetito!