• Zutaten für 4 Personen:
  • 350 g Risotto-Reis
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Scheiben Bauchspeck
  • 1 Bund frischer Thymian
  • 150 ml Rotwein
  • 1,5 l Rind- oder Hühnersuppe
  • 4 EL TK-Erbsen
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • 40 g Butter
  • Olivenöl
  • Salz

risotto-speck

Risotto ist eines meiner Lieblingsgerichte. Letztens habe ich mal dieses etwas rustikalere Risotto-Rezept ausprobiert. Ein echter Schmakofatz! Klar nicht unbedingt auf der „light“ Seite, aber ich hab dafür aufs Eis als Nachtisch verzichtet.

Risotto-Rezept:

Den Speck klein schneiden. Den Knoblauch und den Thymian fein hacken. Die Zwiebel fein würfeln und zusammen mit dem Speck, Knoblauch und Thymian in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen.

Den Reiß hinzufügen und andünsten bis er leicht glasig aussieht, dabei immer wieder rühren. Mit dem Wein ablöschen und einkochen lassen. Mit etwas Suppe aufgießen, so das der Reiß gerade bedeckt ist.

<<Das Geheimnis eines guten Risottos ist das man nur ein wenig Suppe aufgießt und immer wieder rührt bis der Reiß die Flüssigkeit aufgesogen hat, damit das Risotto schön cremig wird. Diesen Vorgang wiederholen<<.

Das Risotto sollte etwa 20 Minuten kochen. Die Körner sollten weich sein aber innen noch etwas Biss haben. Kurz vor Kochende die TK- Erbsen unterrühren.

Den Topf vom Herd nehmen. Die Butter und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.