• Zutaten für 4 Personen:
  • 4 Polardorschfilets (TK)
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 700 g Tomaten
  • 2-3 EL dunkle Oliven
  • 400 ml Weißwein
  • 1 Biozitrone
  • 4 Thymianzweige
  • 4 Oreganozweige
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

DSC_9636

Fisch gibt es bei uns nur selten, da meine ganze Familie nicht so „fischig“ is(s)t. Letztens habe ich dann aber mal dieses leckere Rezept ausprobiert und ich war erstaunt wie gut es allen geschmeckt hat. Auch meine zwei Kinder haben brav aufgegessen, obwohl sie Polardorsch sonst ausschließlich nur mit Panier und da am liebsten als Fischstäbchen getarnt essen. Das gibt Hoffnung, das es nun doch öfters mal Fisch bei uns gibt.

Rezept:

Backrohr auf 200 c vorheizen und die Fischfilets antauen lassen.

Die Zwiebel in dünne Scheiben schneiden und den Knoblauch klein hacken. Die Paprika in Streifen schneiden. Die Tomaten enthäuten, Vierteln und entkernen.

In einem großen gusseisernen Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel mit dem Knoblauch bei geringer Hitze darin anschwitzen. Die Paprika zugeben und kurz anschwitzen. Dann die Tomaten und die Oliven hinzufügen und mit dem Wein aufgießen. Den Rosmarinzweig in die Sauce geben.

4 mal jeweils einen Zweig Thymian und Oregano auf die Sauce legen und je ein Fischfilet darauf geben. Den Topf auf die mittlere Schiene im Backrohr stellen und für ca. 15 Minuten backen.

Die Zitrone in Scheiben schneiden und 5 Minuten vor Backzeitende auf die Fischfilets legen.

Den Fisch herausnehmen und zusammen mit dem geschmorten Gemüse servieren.