• Zutaten für 4 Personen:
  • 4 Hühnerbrüste
  • 500 g Eierschwammerln
  • 1 große rote Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1kg heurige Kartoffeln
  • 3 Karotten
  • 2 Paprika
  • Frischer Thymian
  • Frischer Rosmarin
  • 3 EL Petersilie gehackt
  • Olivenöl
  • Butter

eierschw-huhn

Endlich gibt´s wieder die leckeren Eierschwammerln. Da mir die Schwammerln am besten gut angebraten schmecken, habe ich dieses tolle Schwammerl-Rezept entwickelt. Die Hühnerbrüste passen einfach perfekt mit den Eierschwammerln zusammen und als Beilage ist das Ofengemüse sehr lecker. Die Butter ja nicht vergessen, die gibt den Schwammerln den Feinschliff. Beim nächsten mal möchte ich das Schwammerl-Rezept gerne mit Steinpilzen probieren, die haben sich beim letzten Schwammerlklauben immer hinter den Bäumen versteckt. ;)

 

Schwammerl-Rezept:

Das Backrohr auf 200 °C aufheizen.

Die Zwiebel, den Knoblauch und die Karotten schälen. Die Kartoffeln, die Paprika, die Zwiebel und die Karotten in Stücke schneiden.
Das Gemüse mit den ganzen Knoblauchzehen auf ein Backblech geben und mit etwas Olivenöl mit den Händen vermengen. Die Rosmarin- und Thymianzweige auf dem Gemüse verteilen und im Backrohr für ca. 30 Minuten braten.

In der Zwischenzeit die Eierschwammerln klein schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl scharf anbraten. Zum Schluss etwas Butter in die Pfanne geben und mit der gehackten Petersilie vermengen.

Die Hühnerbrüste gut salzen und pfeffern und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl auf beiden Seiten gut anbraten. Dann die Hitze etwas reduzieren und die Hühnerbrüste durchgaren lassen. Man kann die Hühnerbrüste natürlich auch am Grill zubereiten.
Die Hühnerbrüste auf einem großen Teller setzen, ein paar Eierschwammerln darüber geben und zusammen mit etwas Ofengemüse anrichten.