• Zutaten für 4 Personen
  • 1 Fenchelknolle
  • 1 Biozitrone
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1,5 l heiße Gemüsesuppe
  • 2 EL Olivenöl
  • 20 g Butter
  • 350 g Risotto-Reis
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 50 g frisch geriebener Parmesan
  • Salz
  • Pfeffer

Fenchel ist in der kalten Jahreszeit ein gern gesehener Gast in der Küche, da er nicht nur lecker schmeckt sondern auch viel Vitamin C hat. Ich wünsch euch gutes gelingen und nicht vergessen: Immer schön rühren! ;)

Risotto-Rezept:

Den Fenchel in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel fein würfeln und zusammen mit dem Fenchel in einem Topf mit dem Olivenöl anschwitzen. Den Reiß hinzufügen und andünsten bis er leicht glasig aussieht, dabei immer wieder rühren. Mit dem Wein ablöschen und einkochen lassen.

Mit etwas Suppe aufgießen, so das der Reiß gerade bedeckt ist. Eine gute Prise Salz zum Reiß geben und rühren.

<<Das Geheimnis eines guten Risottos ist das man nur ein wenig Suppe aufgießt und immer wieder rührt bis der Reiß die Flüssigkeit aufgesogen hat, damit das Risotto schön cremig wird. Diesen Vorgang wiederholen<<.

Das Risotto sollte etwa 20 Minuten kochen. Die Körner sollten weich sein aber innen noch etwas Biss haben.

Nach ca. 10 Minuten den Schalenabrieb von der Zitrone hinzufügen und mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Den Topf vom Herd nehmen. Die Butter und den Parmesan unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Mehr Risotto-Rezepte