• Zutaten für 4 Personen:
  • 1 Pkg. Bucatini
  • 500 g Rinderfaschiertes
  • 1 große rote Zwiebel
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Korianderkörner
  • 1/2 TL Pfefferkörner
  • 1 frischen Zweig Rosmarin
  • 200 ml Rotwein
  • 1/4 l Hühnersuppe
  • 4 EL kalte Butter
  • Salz
  • Olivenöl

DSC_9308

Dieser Fleischsugo ist mal eine ganz tolle Alternative zur bekannten Bolognese-Sauce. Durch den Fenchel bekommt diese Pasta-Sauce ein herrliches Aroma. Fenchel passt einfach voll gut zu Fleisch. Ich habe letztens in Italien eine Pasta mit Wildschwein und Fenchel gegessen, das hat mich so umgehauen, das ich da mal ein bisschen experimentiert habe. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen.

Pasta Rezept:

Den Fenchel, Koriander und den Pfeffer in einen Mörser geben und fein zermahlen. Das Rinderfaschierte in einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl solange anbraten, bis das austretende Wasser verkocht ist. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden und zusammen mit den gemahlenen Gewürzen zu dem Fleisch geben. Alles gut durchrühren und für ca. 3 Minuten anbraten.

Dann mit Wein und Brühe ablöschen, den Rosmarin dazugeben und alles bei schwacher Hitze 15 bis 20 Minuten köcheln lassen.

Den Fleischsugo mit Salz würzen. Den Rosmarin entfernen und die Butter unter den Sugo rühren.

Die Bucatini in einem großen Topf mit Wasser al dente kochen. Sugo und Nudeln vermengen und in tiefe Pastateller servieren.